Feinwerktechnik hago GmbH

Unter Greut 4
D-79790 Küssaberg

Tel. +49 (0) 7741 / 6003 - 0
Fax +49 (0) 7741 / 6003 - 333
E-Mail: zentrale@hago-ft.de

Hago-Mitarbeiter schließen Ausbildung bravourös ab

20.10.2017

Den Ausbildungsberuf "Stanz- und Umformmechaniker" gibt es seit 2013 – dank des Küssaberger Unternehmens Feinwerktechnik Hago. Die Hago-Mitarbeiter Felix Asmus und Bastian Heinzelmann haben nun die Ausbildung als erste abgeschlossen – mit Bravour.

Bastian Heinzelmann und Felix Asmus haben 2014 als erste Auszubildende für den neuen Ausbildungsberuf Stanz- und Umformmechaniker bei der Firma Feinwerktechnik Hago begonnen. Beide haben in diesem Jahr ihre Ausbildung mit Bravour abgeschlossen. Felix Asmus hat von 100 möglichen Punkten 92 erreicht. Bastian Heinzelmann ist mit 93 Punkten sogar Landes- und Bundessieger.

Seit 2013 gibt es diesen Ausbildungsberuf erst. Die Aufgaben an einer Stanzpresse, die hauptsächlich in der Automobil-Industrie zu finden ist, sind in den vergangenen Jahren immer vielseitiger geworden. Ein Job für Technik-Fans. Vor rund sieben Jahren begann Martin Wehrle, Personalleiter bei der Firma Hago, deutschlandweit mit der Suche nach einem geeigneten Ausbildungsmodell, das den gewachsenen Anforderungen gerecht wird.

Hier am Hochrhein ist das Unternehmen Einzelkämpfer. Richtung Lörrach und Offenburg wurde Wehrle schnell fündig auf der Suche nach Mitstreitern, die in ihrem Unternehmen die gleichen Nachwuchsprobleme hatten. In Dortmund an der GSU (Schulungsgesellschaft für Stanz- und Umformtechnik mbH) informierte man den Ausbildungsleiter, dass es Pläne für eine neue, spezielle Ausbildungsform geben soll.

2013 war es dann soweit. Zum ersten Mal wurde die Ausbildung für Stanz- und Umformtechniker/in angeboten. Mit Unterstützung seiner Mitstreiter, sowie Julia Reinacher von der IHK Hochrhein Bodensee und Robert Merle von der IHK Freiburg ging nun die Suche nach einer passenden Schule für die Region los. Bisher wurden verschiedene Metallberufe die ersten zwei Jahre zusammen ausgebildet. Im letzten Jahr folgte dann erst die Spezialisierung.

Das reichte Martin Wehrle nicht aus. „Wir wollten den Beruf unbedingt“. Bei seiner Geschäftsleitung rannte er damit offene Türen ein und bekam dort zusätzliche Unterstützung. 2014 war es dann soweit, dass man mit der Beruflichen Schule in Kehl den passenden Ort gefunden hatte und die erste Klasse mit neun Auszubildenden starten konnte. Seit dem entwickelt sich so etwas wie eine Kettenreaktion. Aus verschiedenen Bundesländern werden Azubis an die Schule geschickt.

Bereits drei Mal gab es eine Informationsveranstaltung, die von Betrieben aus ganz Deutschland besucht wird. Man will wissen, wie Martin Wehrle vorgegangen sind. Und die geforderte Mindestzahl an beruflichen Schülern in der Klasse in Kehl ist mit 16 Auszubildenden nun auch erreicht.

Am 4. Dezember bekommt Bastian Heinzelmann in Berlin seine Urkunde für den Landes- und Bundessieg von Günther Oettinger, EU-Kommissar für Haushalt und Personal, überreicht. Eine Begleitperson darf er auch mitnehmen. Bastian Heinzelmann hat sich Felix Asmus ausgesucht. Mit ihm, so sagt er, hat er angefangen, und mit ihm will er das Erreichte feiern. Vonseiten der Feinwerktechnik Hago wird Martin Wehrle anwesend sein. Er wird für das Unternehmen eine Anerkennungsurkunde für herausragende Ausbildungsleistung entgegennehmen.

Die zwei haben auch schon Pläne mit der Feinwerktechnik Hago: Sie möchten gerne in ein bis zwei Jahren als Expat in dem Werk in den USA arbeiten.

 
 
Sind stolz auf ihre Leistungen (von links): Rainer Hack (geschäftsführender Gesellschafter), Martin Wehrle (Personalleiter), Felix Asmus, Bastian Heinzelmann und Stephanie Bitterli. Die Herausforderungen an einer Stanzpresse haben sich in den vergangenen Jahren massiv verändert, sodass ein eigener Ausbildungsberuf entstehen konnte. | Bild: Tina Prause
Sind stolz auf ihre Leistungen (von links): Rainer Hack (geschäftsführender Gesellschafter), Martin Wehrle (Personalleiter), Felix Asmus, Bastian Heinzelmann und Stephanie Bitterli. Die Herausforderungen an einer Stanzpresse haben sich in den vergangenen Jahren massiv verändert, sodass ein eigener Ausbildungsberuf entstehen konnte. | Bild: Tina Prause

Sind stolz auf ihre Leistungen (von links): Rainer Hack (geschäftsführender Gesellschafter), Martin Wehrle (Personalleiter), Felix Asmus, Bastian Heinzelmann und Stephanie Bitterli. Die Herausforderungen an einer Stanzpresse haben sich in den vergangenen Jahren massiv verändert, sodass ein eigener Ausbildungsberuf entstehen konnte. | Bild: Tina Prause

1
TÜV Süd

Zertifiziert nach:
IATF 16949
ISO 9001 - 2015

 

Copyright © 2006 - 2019 Feinwerktechnik hago GmbH
HomeSitemapKontaktImpressumDatenschutz

 

Verwendung von Cookies

Um Ihnen optimalen Service auf unserer Webseite zu bieten, verwendet Feinwerktechnik hago GmbH Cookies. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserem Impressum. Durch die weitere Verwendung unserer Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz

Schließen