Feinwerktechnik hago GmbH

Unter Greut 4
D-79790 Küssaberg

Tel. +49 (0) 7741 / 6003 - 0
Fax +49 (0) 7741 / 6003 - 333
E-Mail: zentrale@hago-ft.de

Der Bauausschuss gibt grünes Licht für Parkplätze und Begrünung bei Hago

16.11.2015

Der Bauausschuss stimmt den Plänen zu, das Umgebungsgelände der Firma Hago umzugestalten. 29 Bäume sollen gepflanzt werden und 47 neue Mitarbeiterparkplätze aus einem Mineralgemisch angelegt werden.

Zustimmung gab es im Bauausschuss des Gemeinderats zum neuen Konzept der Gestaltung des Umgebungsgeländes der Firma Hago, das in Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung und dem Baurechtsamt des Landratsamtes entwickelt wurde. Das Gelände soll zur L 161 hin eingegrünt und Parkplätze angelegt werden.

Eine Neugestaltung der ursprünglichen grünordnerischen Gestaltung aus dem Jahr 2006 wurde notwendig, da sich insbesondere im Hinblick auf die Zu- und Abfahrt zum Firmengelände einiges geändert habe, erläuterte Bürgermeister Manfred Weber im Ausschuss. Die Summe der Ausgleichsmaßnahmen für den Neubau von Gebäuden bleibe gleich, nur die Ausgestaltung habe sich verändert.

Im Rahmen der Umgestaltung sollen parallel zur L 161 zwischen dem Grünstreifen und den drei Presswerken 47 neue Mitarbeiterparkplätze aus einem Mineralgemisch angelegt werden und 29 Baumpflanzungen mit Versickerungsfeldern zwischen den Stellflächen bis zum bestehenden Parkplatz erfolgen. Die Dachwässer von Werk eins und zwei werden in Zisternen geleitet. Außerdem ging es um die Genehmigung einer Überdachung der Brücke über die Versickerungsmulde zwischen Werk zwei und drei. Den notwendig gewordenen Befreiungsanträgen stimmte der Ausschuss zu. „Die Abgrenzung des Geländes und die Begrünung werden guttun. Es soll in den nächsten Wochen losgehen“, sagte Bürgermeister Manfred Weber.

 
 
47 Mitarbeiterparkplätze und 29 Baumpflanzungen mit Versickerungsmulden werden zwischen L 161 und dem Hago-Werk angelegt und bilden einen Eingrünungsgürtelentlang der Presswerke. | Bild: Sabine Gems-Thoma
47 Mitarbeiterparkplätze und 29 Baumpflanzungen mit Versickerungsmulden werden zwischen L 161 und dem Hago-Werk angelegt und bilden einen Eingrünungsgürtelentlang der Presswerke. | Bild: Sabine Gems-Thoma

47 Mitarbeiterparkplätze und 29 Baumpflanzungen mit Versickerungsmulden werden zwischen L 161 und dem Hago-Werk angelegt und bilden einen Eingrünungsgürtelentlang der Presswerke. | Bild: Sabine Gems-Thoma

1
TÜV Süd

Zertifiziert nach:
IATF 16949
ISO 9001 - 2015

 

Copyright © 2006 - 2019 Feinwerktechnik hago GmbH
HomeSitemapKontaktImpressumDatenschutz

 

Verwendung von Cookies

Um Ihnen optimalen Service auf unserer Webseite zu bieten, verwendet Feinwerktechnik hago GmbH Cookies. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserem Impressum. Durch die weitere Verwendung unserer Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz

Schließen